Jürgen Hammel einstimmig zum Vorsitzenden wiedergewählt

Mitgliederversammlung 2019: Mit Geschick und Können steht Jürgen Hammel bereits seit über 30 Jahren Haus & Grund Kaiserslautern vor. In dieser Zeit und auch in der jüngsten Vergangenheit konnte der Verein stetig weiter wachsen. Und die Mitglieder können sich auch weiter auf seine Expertise verlassen.

Gut besetzt: Bei der Mitgliederversammlung von Haus & Grund Kaiserslautern gab es auch wertvolle Informationen rund um die eigene Immobilie. So infomierte Rechtsanwalt Ralf Schönfeld (links neben dem Pult), Verbandsdirektor von Haus & Grund Rheinland-Pfalz, zum Nachbarrecht.Gut besetzt: Bei der Mitgliederversammlung von Haus & Grund Kaiserslautern gab es auch wertvolle Informationen rund um die eigene Immobilie. So infomierte Rechtsanwalt Ralf Schönfeld (links neben dem Pult), Verbandsdirektor von Haus & Grund Rheinland-Pfalz, zum Nachbarrecht. - Foto: Haus & Grund Kaiserslautern

Das Votum erfolgte einstimmig: Rechtsanwalt Jürgen Hammel bleibt Vorsitzender von Haus & Grund Kaiserslautern. Die über 100 Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung in der Alten Eintracht bestätigten ebenso einhellig Matthias Ahlheim als 2. Vorsitzenden. Außerdem wurden die Beiratsmitglieder Petra Wagner, Edelgard Mischler, Hildegunde Zott, Ernst Schondelmaier und Paul Wenk erneut gewählt.

Strammes Wachstum: 161 neue Mitglieder

Hammel konnte in seinem Bericht auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Der Ortsverein verzeichnete 2018 sehr erfreuliche 161 Neueintritte. Seit 2009 wächst die Mitgliederzahl kontinuierlich.

Der Vorsitzende gab außerdem einen kurzen Einblick in die Mitgliederstruktur. Vorwiegend handelt es sich bei den Mitgliedern um private Kleinvermieter (ca. 2.465 von insgesamt 3.203 Mitgliedern besitzen 1-3 Wohneinheiten). Deren Interessen gilt es gerade angesichts der politischen Großwetterlage besonders zu schützen.

2020 soll dann endlich der neue Mietspiegel kommen

Hammel kündigte an, das der Mietspiegel für Kaiserslautern jetzt endlich im nächsten Jahr kommen soll. Dafür hatte sich der Verein in den vergangenen Jahren massiv stark gemacht. So warb Haus & Grund Kaiserslautern erfolgreich um die finanzielle Mittel für die Erstellung.

Als dann nichts passierte, hatte der Vorsitzende ein Musterschreiben initiiert, das Vermieter an den Oberbürgermeister schicken konnten. Trotzdem kam es seitens der Stadt und der Verwaltung immer wieder zu Verzögerungen.

Der Verein hat zwei neue Rechtsberaterinnen

Auf der Mitgliederversammlung wurden außerdem die neuen Rechtsberaterinnen des Vereins vorgestellt: Rechtsanwältin Alice Biondo und Rechtsanwältin Stefanie Beckenbach-Deutsch. Rechtsanwalt Sebastian Tilly wechselte im Sommer ins Referat Grundsatzfragen beim rheinland-pfälzischen Innenministerium.

Nach wie vor gilt: Bei allen Problemen rund um die eigene Immobilie können sich die Mitglieder sowohl in der Telefon- als auch in der Präsenzsprechstunde beraten lassen.

Weitere Themen bei der Mitgliederversammlung waren die EZB-Zinspolitik und ihre Folgen auch für private Eigentümer, die Frage „Mietpreisregulierung als Lösung?“ sowie die verabschiedete Grundsteuerreform.

Vortrag zum Thema Nachbarrecht

Abschließend hielt Rechtsanwalt Ralf Schönfeld, Verbandsdirektor von Haus & Grund Rheinland-Pfalz, einen Vortrag mit dem Titel „Guter Nachbar – Böser Nachbar: Grundzüge des Nachbarschaftsrechts“. Die versammelten Mitglieder folgten den Ausführungen mit sehr großem Interesse.

Zurück